Stufenweise Öffnung der Berufsschule für Bürokaufleute

Stufenweise Öffnung der Berufsschule für Bürokaufleute

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Lehrberechtigte,
sehr geehrte Obsorgeberechtigte,

die Basis für den Etappenplan zur Öffnung unserer Berufsschule ist die Verordnung des
Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung – COVID-19-
Berufsschulverordnung – vom 20. April 2020. Damit fallen Berufsschulen mit ausschließlich
fachtheoretischen Gegenständen nicht unter die in der Pressekonferenz vom 24.4.2020 vom
Bildungsminister verkündeten Fristen zur Öffnung. Wir haben die Öffnung unserer Schule
unter Beachtung der Hygienevorgaben etappenweise ab dem 18. Mai 2020 gestartet.

 

Etappe 1: 

  • Öffnung ab Montag, 18. Mai 2020 nur für Abschlussklassen bis Schulschluss.
    Präsenzzeit: ab Mo 18. Mai 2020 am jeweiligen Schultag.
    Unterrichtserteilung an alle Schüler*innen der Abschlussklassen in den LAP-relevanten
    Gegenständen
    , die verbleibenden Pflicht- und Freigegenstände werden im ortsungebundenen Unterricht fortgeführt. 
    Die ersten, zweiten und alle Semesterklassen werden weiter ortsungebunden unterrichtet.

Etappe 2:

  • startet ab 3. Juni 2020, der Unterricht in den ersten und zweiten Regelklassen sowie in
    allen Semesterklassen wird weiter im ortsungebundenen Unterricht (Distance-Learning) fortgeführt. 
    Wir wollen für möglichst alle Schüler*innen die Möglichkeit eines positiven Jahres- bzw.
    Semesterabschlusses erreichen, daher werden 23 „Aufholunterrichtsgruppen“
    eingerichtet. In diesen Gruppen werden Inhalte, die im Distance-Learning nicht
    rechtzeitig oder nicht erfolgreich bearbeitet werden konnten, aufgeholt bzw.
    nachgeschult.
  • Der Aufholunterricht findet aufgrund der Hygienevorgaben gestaffelt am jeweiligen
    Schultag der Schüler*innen statt, die Schüler*innen werden vom Klassenvorstand über
    die jeweiligen Termine informiert.
  • Ab dem 22.6.2020 werden noch Feststellungsprüfungen bzw. abschließende Prüfungen
    in Präsenzform abgelegt. Auch dafür wird es eine genaue Planung geben. Die
    Klassenvorstände informieren dann über Termine und Raumzuteilungen.

Die Umsetzung dieses Etappenplans ist natürlich von den aktuellen Entwicklungen in der
Corona-Krise abhängig und wird vorbehaltlich anderer rechtlicher Regelungen
durchgeführt.

Stand: 19.5.2020

Mag. Monika Gojkovic-Vojnovic
Berufsschuldirektorin


Zuletzt geändert: Mittwoch, 20. Mai 2020, 11:32